News

Kundgebung auf dem Bundesplatz am 1. Juli

Mit einem fröhlich-farbigen "Jungschinachmittag" setzen wir ein Zeichen gegen den Ausschluss aus dem J+S-Programm. Die Kundgebung findet am 1. Juli auf dem Bundesplatz in Bern statt. Der offzielle Teil beginnt um 15.15 und dauert bis 16.00 Uhr.

Organisiert wird die Kundgebung von den vom Ausschluss betroffenen Verbände BESJ, JEMK, Youthnet, Youthplus, Adventjugend, CYFOJE, Grain de Blé, LLB, Jeunesse Adventiste, Association Repère.

 

Das OK bittet um Anmeldung via https://goo.gl/forms/9HHTSTrKlOSAERhk2, damit sie euch mit weiteren Infos beliefern können. Den Flyer zur Kundgebung findest du hier.

 

Weiterhin läuft die Postkartenaktion. Wir freuen uns, wenn wir dem Bundesrat einen grossen Haufen Postkarten überreichen können.

Postkarten-Aktion

Unser Ziel & Mission

Der BESJ will in biblisch orientierten Gemeinden oder als Pionierarbeit die Ameisli-, Jungschi-, Teenie- und Unihockeyarbeit unterstützen. Junge Menschen werden ganzheitlich nach Geist, Seele und Leib angesprochen und in ihrer Entwicklung zu selbständigen Menschen und integrierten Mitgliedern der Gesellschaft gefördert. Der BESJ arbeitet bewusst gemeindeorientiert und evangelistisch. Die BESJ-Mission ist uns Ziel und Auftrag zugleich.

 

Dafür leben wir:

"Alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz haben die Möglichkeit, das Evangelium so zu hören, dass sie sich für Jesus entscheiden können und in der Jüngerschaft gefördert werden."