News

Urteil Bundesverwaltungsgericht

Am 31. Oktober 2016 haben wir das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes betreffs unserer Bundessubventionen aus dem Kinder- und Jugendförderungsgesetz erhalten. Unsere Beschwerden gegen die Verfügungen des BSV wurden abgelehnt. Somit wird der BESJ ab 2018 auch die Aus- und Weiterbildungsbeiträge nicht mehr erhalten.

Im nächsten BESJ-Newsletter und Gebetsmail werden wir ausführlicher informieren. Jetzt schon herzlichen Dank für alle Gebete um Weisheit und Wegleitung. Wir freuen uns, dass im Gerichtsurteil klar herauskommt, dass der BESJ die Priorität in der Glaubensvermittlung hat. Das ist ein wunderbares Prädikat! Wir danken unserem HERRN für dieses wunderbare Zeugnis.

 

Unser Ziel & Mission

Der BESJ will in biblisch orientierten Gemeinden oder als Pionierarbeit die Ameisli-, Jungschi-, Teenie- und Unihockeyarbeit unterstützen. Junge Menschen werden ganzheitlich nach Geist, Seele und Leib angesprochen und in ihrer Entwicklung zu selbständigen Menschen und integrierten Mitgliedern der Gesellschaft gefördert. Der BESJ arbeitet bewusst gemeindeorientiert und evangelistisch. Die BESJ-Mission ist uns Ziel und Auftrag zugleich.

 

Dafür leben wir:

"Alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz haben die Möglichkeit, das Evangelium so zu hören, dass sie sich für Jesus entscheiden können und in der Jüngerschaft gefördert werden."