Ausbildung

Präventivmodule

Präventivmodule

Vorbeugen, Hinsehen und Handeln in der Kinder- und Jugendarbeit - Die gesunde Entwicklung und Entfaltung von Kindern und Jugendlichen zählt auch zu den Hauptanliegen von Jugend+Sport. So setzt sich J+S für Prävention und Gesundheitsförderung ein und trägt dazu bei, hinsichtlich unerwünschter Begleiterscheinungen des Sports, wie Sucht, sexuelle Übergriffe, Gewalt und Doping, sensibilisierend zu wirken.

Vom BESJ her bieten wir alle zwei Jahre ein neues Thema zur Prävention an: Sucht, Gewalt, Integration und sexuelle Ausbeutung.

Aktuelles Schulungsangebot "Integration"

Integration durch J+S: Was heisst das, wie ist das machbar und wo sind die Grenzen? Wir möchten uns ein Grundwissen aneignen und uns sensibilisieren lassen auf das Thema Integration durch Sport, aber auch durch das persönliche Engagement in unserem Verband oder Verein.

 

Schulungen zur Prävention sexueller Ausbeutung in Gemeinden oder Gruppen können mit Heiri Meier direkt abgemacht werden.

 

für Leiter der Kinder-, Teenie-, und Jugendarbeit

 

für Leiter, Eltern oder Seelsorger

 

zum Auffrischen der J+S-Leiteranerkennung

Unser Ziel & Mission

Der BESJ will in biblisch orientierten Gemeinden oder als Pionierarbeit die Ameisli-, Jungschi-, Teenie- und Unihockeyarbeit unterstützen. Junge Menschen werden ganzheitlich nach Geist, Seele und Leib angesprochen und in ihrer Entwicklung zu selbständigen Menschen und integrierten Mitgliedern der Gesellschaft gefördert. Der BESJ arbeitet bewusst gemeindeorientiert und evangelistisch. Die BESJ-Mission ist uns Ziel und Auftrag zugleich.

 

Dafür leben wir:

"Alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz haben die Möglichkeit, das Evangelium so zu hören, dass sie sich für Jesus entscheiden können und in der Jüngerschaft gefördert werden."