BESJ Teeniearbeit

Interkulturelle Arbeit

Die Interkulturelle Arbeit lässt sich auf die Arbeit unter verschiedenen Lebensformen oder Kulturen ein, welche aufeinandertreffen und sich vermischen. Kultur kann nicht an eine Grenze oder definierte Räume gebunden werden, sie kann sich verändern und ist nicht homogen. Sie wird durch ein Volk oder eine Völkergemeinschaft, mit deren geistigen, sozialen und materiellen Leistungen geprägt.

 

Die BESJ-Angebote stehen allen Teenies offen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Kultur und Religion. Wir unterstützen und fördern Massnahmen zur nachhaltigen Integration und Partizipation von Teenies mit Migrationshintergrund.

 

Wir sehen unsere Chancen als Jugendverband vor allem im Bereich der sozialen Integration. Mit unseren ausserschulischen Freizeitangeboten leisten wir, individuell angepasst, ausserdem einen Beitrag in den meisten Bereichen der verschiedene Integrationsstufen.

 

Mehr Informationen zum Thema "Interkulturelle Arbeit" findest du unter "über uns".

 

 

Praktische Hilfen für die Teenie- und Jugendarbeit

Offene Arbeit: Cafe Pax

Thema: Verloren im Mix

Offene Arbeit: Jugend und Kulturen

Kreativ: Kurdische Modeschau

Gedanken zu: Wer ist mein Nächster

Thema: Kulturen und ihr Einfluss

Sportarbeit: Ausländer schiessen Tore

Arbeitsblatt zur pers. Auseinandersetzung

Unser Ziel & Mission

Der BESJ will in biblisch orientierten Gemeinden oder als Pionierarbeit die Ameisli-, Jungschi-, Teenie- und Unihockeyarbeit unterstützen. Junge Menschen werden ganzheitlich nach Geist, Seele und Leib angesprochen und in ihrer Entwicklung zu selbständigen Menschen und integrierten Mitgliedern der Gesellschaft gefördert. Der BESJ arbeitet bewusst gemeindeorientiert und evangelistisch. Die BESJ-Mission ist uns Ziel und Auftrag zugleich.

 

Dafür leben wir:

"Alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz haben die Möglichkeit, das Evangelium so zu hören, dass sie sich für Jesus entscheiden können und in der Jüngerschaft gefördert werden."