Interkulturelle Arbeit

animieren

Die BESJ Grundwerte werden auch auf die Integration angewandt. Wie folgt lassen sich diese praktisch anwenden:

Integration ist beziehungsorientiert

Positiv gestaltete Beziehungen (Leiter-Teenie, Teenie-Teenie, Leiter-Leiter, Eltern-Teenie-Leiter) bilden ein zentrales Element der Integration. Kontakte schaffen Vertrauen und gegenseitiges Verständnis.

Integration ist ganzheitlich

In unseren altersgerecht, erlebnisorientiert, vielseitig und kreativ gestalteten Programmen nehmen wir nach Möglichkeit Rücksicht auf die Bedürfnisse und die kulturellen Hintergründe der Teenies.

Integration ist gesellschaftsrelevant

Durch sinnvolle Freizeitangebote werden Teenies in ihrem Integrationsprozess unterstützt und erwerben Sozialkompetenzen. Damit leisten wir auch einen Beitrag zur Sucht- und Gewaltprävention.

Integration ist Jesus-zentriert

Vor Gott sind alle Menschen gleich und haben die Errettung durch Jesus Christus nötig. Der Glaube an Jesus Christus verbindet über die kulturellen Grenzen hinweg.

Integration ist fördernd

Durch die BESJ-Teeniearbeit lernen Teenies sich in unserer Gesellschaft zurecht zu finden, darin Verantwortung zu übernehmen und in Leitungsaufgaben hineinzuwachsen.


BESJ Büro | Neuwiesenstr. 10 | 8610 Uster | E-Mail | 043 399 12 30

Unser Ziel & Mission

Der BESJ will in biblisch orientierten Gemeinden oder als Pionierarbeit die Ameisli-, Jungschi-, Teenie- und Unihockeyarbeit unterstützen. Junge Menschen werden ganzheitlich nach Geist, Seele und Leib angesprochen und in ihrer Entwicklung zu selbständigen Menschen und integrierten Mitgliedern der Gesellschaft gefördert. Der BESJ arbeitet bewusst gemeindeorientiert und evangelistisch. Die BESJ-Mission ist uns Ziel und Auftrag zugleich.

 

Dafür leben wir:

"Alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz haben die Möglichkeit, das Evangelium so zu hören, dass sie sich für Jesus entscheiden können und in der Jüngerschaft gefördert werden."